Lade Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

März 2020

»Lange Weile« – Filmscreening mit Publikumsgespräch

29.03.2020
Altes Pfandhaus (Kartäuserwall 20, 50678 Köln)

Am 29. März 2020 präsentiert das Internationale Frauenfilmfestival Dortmund | Köln in Kooperation mit der SK Stiftung Kultur den Film »Lange Weile« von Tina Bara.

Tina Bara montiert in dem experimentellen Foto-Film ihre fotografischen Arbeiten der 1980er Jahre. Off Beat. Künstler*innen-Szene der DDR. Viele Jahre später erst fügt sie im Off einen Kommentar hinzu...

Mehr erfahren »

April 2020

Online-Archiv der Videonale

27.04.202030.09.2020
videonale
Online

Im Videoarchiv macht die VIDEONALE ihre umfangreichen Archivbestände der Öffentlichkeit zugänglich und bietet den Künstler*innen eine Plattform über die jeweilige Videonale hinaus. Das Online-Archiv richtet sich als Recherche- und Bildungsinstrument an Künstler*innen, Kurator*innen, Galerien, Wissenschaftler*innen, Studierende, Schüler*innen und alle an Videokunst Interessierten, die sich über die bei der Videonale ausgestellten Arbeiten und ihre Künstler*innen informieren möchten.*

Mehr erfahren »

September 2020

Octopus Encounters – An Immersive Library of Octopus Aesthetics

4.09.2020, 16:00 h7.11.2020, 18:00 h
Kunsthochschule für Medien Köln
GLASMOOG – Raum für Kunst & Diskurs, Filzengraben 2a
Köln, 50676
+ Google Karte

  Oktopusse geben einerseits der Wissenschaft Rätsel auf – wie lässt sich ein so unheimlich fremdartiges Wesen wie der Oktopus fassen? – und bieten andererseits durch ihre hochgradig ästhetische und wandelbare Form reichhaltiges Potential für künstlerische Imagination. Die Ausstellung „Octopus Encounters“, die vom 4. September bis 7. November 2020 in GLASMOOG – Raum für Kunst & Diskurs an der KHM zu sehen ist, setzt dort an, wo wissenschaftlich-rationale Betrachtungsweisen von Oktopussen an ihre Grenzen stoßen. Wie kann diesem Wesen mit den spekulativ-imaginierenden Methoden künstlerischer Produktion und Forschung begegnet werden? Die zahlreichen eigens für die Ausstellung entstandenen künstlerischen Werke lassen die Lebenswelt der Oktopusse erfahrbar werden, machen deutlich, dass dieses Andere noch längst nicht erschlossen ist, und vermitteln neue Perspektiven in der Wahrnehmung unserer nichtmenschlichen Umwelt. Mit Beiträgen von Rachel Bailey (AU), Tanja-Kristine Böhme (DE), Burton Nitta (UK), Madison Bycroft (AU), Jeremy Deller (GB), Pascal Marcel Dreier (DE), Peter Godfrey-Smith (AUS), Thomas Hawranke (DE), Hörner/Antlfinger (DE), Florian Kunert (DE), mOwson&M0wson (AU), Neozoon (DE), Jean Painlevé (FR), Shimabuku (JP), Mike Singe (AUS), Anne Weyler (DE), Alexander Ziegler (DE). Ein Projekt von Okto-Lab (www.okto-lab.org) in Zusammenarbeit mit GLASMOOG (Köln) und der Plimsoll Gallery (Hobart). Gefördert vom DAAD aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, der Kunststiftung NRW und der Kunsthochschule für Medien Köln. Öffnungszeiten: Do/Fr 16–19 Uhr, Sa 14–18 Uhr und nach Vereinbarung

[...] Mehr erfahren »

Kurzfilm im Veedel

27.09.2020

Unterhaltsame und nachdenkliche, aktuelle und historische, experimentelle und künstlerische Kurzfilme, Werbeclips, Videoarbeiten, Dokumentarfilme und Musikvideos – jeweils zu einem aktuellen Thema – werden im Herbst 2020 und Frühjahr 2021 im Rahmen unserer Reihe "Kurzfilm im Veedel" im Mehrgenerationen-Wohnhaus Lebensräume in Balance e.V. im schönen Waldbadviertel im rechtsrheinischen Köln-Ostheim präsentiert!

Mehr erfahren »

Oktober 2020

NEXT! Preview

10.10.2020, 10:00 h18:00 h
SK Stiftung Kultur

Bilderfluten? Bilderberge? Viele, viele wunderbare Bilder! Noch nie haben junge Leute so viel fotografiert. Für ihre künstlerischen Aktivitäten gibt es jetzt eine Plattform: Das „NEXT! Festival der Jungen Photoszene“. Das Festival macht Lust auf Fotografie, entdeckt junge Talente und präsentiert die nächste Generation der Fotografie. Die SK Stiftung Kultur ist beim NEXT! Preview am 10. Oktober mit zwei Fotografie Workshops dabei.

Mehr erfahren »

Other Worlds: Octopuses in Interdisciplinary Perspective

30.10.2020, 18:00 h31.10.2020, 22:30 h
Kunsthochschule für Medien Köln
Online

Im Kontext der Ausstellung "Octopus Encounters" in GLASMOOG (bis 07.11.2020) findet am 30. und 31. Oktober 2020 in Zusammenarbeit mit der Universität Kassel die zweitägige Online-Konferenz "Other Worlds: Octopuses in Interdisciplinary Perspective" statt. Darin untersuchen Expert*innen aus aller Welt in Anlehnung an das Buch "Other Minds" von Peter Godfrey-Smith in künstlerischen und wissenschaftlichen Beiträgen die Welt (oder Welten) der Oktopusse, aber auch die kulturellen und wissenschaftlichen Räume, in denen wir ihnen begegnen. Oktopusse faszinieren die Menschen als höchst eigenwillige, wissbegierige und intelligente Geschöpfe. Gleichzeitig wird immer klarer, dass wir unser modernes, ausbeuterisches Verhältnis zu unserer Umwelt neukalibrieren müssen. Dafür erweisen sich die sehr unterschiedliche Ökologie, der Körperbau und die neurologische Organisation von Oktopussen als ebenso herausfordernde wie faszinierende Möglichkeit einer Neukonzeption. Mit Beiträgen von: Burton Nitta (Künstler*innenkollektiv, London), Patricia Ribault (Humboldt Universität Berlin ), mOwson & M0wson (Künstler*innenkollektiv, Melbourne),  Felix Mark (Alfred-Wegener Institut, Bremerhaven ), Hörner/Antlfinger (Künstler*innenkollektiv, Köln), Chelsea Harry (Southern Connecticut State University, New Haven, CT), Felix Sattler (Tieranatomisches Theater, Humboldt Universität Berlin), Jennifer Mather (University of Lethbridge, AB), Jayson Semmens (University of Tasmania), Sidney Carls-Diamante (Universität Konstanz), Otto Latva (University of Turku), NEOZOON (Künstler*innenkollektiv, Berlin/Paris) Mike Singe (Künstler, Hobart), Christie Oliver-Hobley (University of Sheffield), Toby Juliff (University of Tasmania), Martin Ullrich (Hochschule für Musik, Nürnberg), Madison Bycroft (Künstler*in, Marseille). Programminformationen und Anmeldung unter: https://okto-lab.org/conference.php Gefördert von der DFG – Deutsche Forschungsgemeinschaft.

[...] Mehr erfahren »

November 2020

Gastfilmprogramm der SK Stiftung auf dem KFFK 2020

21.11.2020
Kurzfilmfestival Köln (KFFK)
Online

Am Samstag, 21. November präsentiert das Kurzfilmfestival Köln (KFFK) den Kurzfilm „Ein Brief an meinen Vater“ von Nikolai Meierjohann in ihrer Online Edition 2020 auf ihrer Website www.kffk.de. Der Film ist Teil des Gastfilmprogramms „Was kann Familie?“ der SK Stiftung Kultur, welches aufgrund der COVID-19 Pandemie erst Anfang kommenden Jahres in Gänze gezeigt werden wird.

Mehr erfahren »

März 2021

Kurzfilmprogramm Online

7.03., 8:00 h19:30 h
SK Stiftung Kultur

Am 07. März zeigen wir das Kurzfilmprogramm "Das Eigene und das Fremde". ONLINE mit anschließender Diskussion.

Mehr erfahren »
Call for Projects

Online-Infoveranstaltung zu den beiden Förderprogrammen für Medienkunst & digitale Kultur

22.03., 12:00 h14:00 h
Büro medienwerk.nrw
Online,

Am Montag, den 22. März 2021, um 12 Uhr findet eine Online-Infoveranstaltung (via Zoom) mit Präsentation und Fragerunde zum Antragsprozedere der Förderung statt. Die Veranstaltung wird moderiert durch Fabian Saavedra Lara (Leitung, Büro medienwerk.nrw) und Klaas Werner (stellv. Leitung, Büro medienwerk.nrw). Interessierte können sich per E-Mail an info@medienwerk-nrw.de anmelden.

Mehr erfahren »

April 2021

© Magdalena Stengel

1. Block „Technische Grundlagen“ der Online-Workshopreihe „Technische Umsetzung von digitalen Veranstaltungsformaten“, geleitet durch Jonathan Kastl und Mario Frank

13.04., 17:00 h20:30 h
Büro medienwerk.nrw
Online,

Dieser erste Workshop-Block bietet einen Einstieg in die technische Umsetzung von Live-Streams und Online-Konferenzen. Anhand von Praxisbeispielen zeigen die Referenten Funktionsweisen, Interaktionsmöglichkeiten und Limitationen auf. Zudem geben die Referenten einen Überblick über die notwendigen Komponenten der Audio- und Videotechnik und beleuchten Streaming-Software, Plattformen ebenso wie Tools für Videokonferenzen.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren