Workshop „Ohne Antrag geht nichts – Wege durch den Antragsdschungel“

Donnerstag, 8. Mai 2014, 11:00 – 13:30 Uhr, anschl. offene Gesprächsrunde

Büro medienwerk.nrw, Hoher Wall 15, 44137 Dortmund

Veranstalter: Büro medienwerk.nrw

Am 8. Mai lud das Büro medienwerk.nrw interessierte junge Medienkünstler*innen dazu ein, sich in einem Workshop „Wege durch den Antragsdschungel“ zu bahnen. Die Veranstaltung befasste sich mit den formalen Anforderungen bei Förderanträgen im Bereich Kunst und Kultur. Unter der Leitung der beiden Referenten Andre Sebastian (Kulturbüro Münsterland) und Harald Redmer (NRW Landesbüro Freie Kultur, Dortmund) lernten die Teilnehmer*innen Strategien kennen, mittels welcher sich Projektvorhaben kritisch befragen und präzise in Worte fassen lassen. Vermittelt wurde außerdem, welche Kriterien bei der Antragstellung zu beachten sind. Dies wurde an konkreten Beispielen der Teilnehmer_innen erprobt.

Projektanträge stellen, um Kunst und Kultur finanzieren zu können

Wer für seine Ideen und Projekte in Kunst und Kultur finanzielle Unterstützung von öffentlicher Seite in Anspruch nehmen möchte, muss sich mit der Vielfalt der Fördermöglichkeiten und den Anforderungen der Antragstellung vertraut machen. Neben der Beachtung aller formalen Kriterien geht es dabei nicht zuletzt darum, sein Anliegen gut und für alle verständlich und den Anforderungen entsprechend formulieren zu können. Wissen Sie, was Sie wollen? Was ist die Aussage, das Konzept, die „Philosophie“ Ihres Projekts? Welche Ziele verfolgen Sie? Das Seminar gab hierzu praxisnahe Tipps und nützliche Hinweise.

Die Workshopreihe des Büro medienwerk.nrw richtete sich an junge Medienkünstler*innen, die in Nordrhein-Westfalen leben und/oder arbeiten. Besonders angesprochen waren Absolvent*innen der Kunst- und Gestaltungshochschulen in NRW. Im Mittelpunkt standen Themen wie Projektmanagement/Selbstorganisation, Rechtsformen in der selbstständigen Arbeit und die Erarbeitung von Konzepten in Wort und Bild.

Die Workshopreihe griff auf den großen Erfahrungs- und Wissensschatz der Partner des medienwerk.nrw zurück und band diese aktiv in die Gestaltung der Reihe ein.
 
Referenten: Harald Redmer (NRW Landesbüro Freie Kultur, Dortmund), Andre Sebastian (Kulturbüro Münsterland)
 
Das Büro medienwerk.nrw wurde gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen. Träger des Büros: Hartware MedienKunstVerein, Dortmund.