Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

© Kurzfilmtage / Daniel Gasenzer © Kurzfilmtage / Daniel Gasenzer

Die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen sind eine der größten internationalen Plattformen für die kurze Form. Gegründet 1954 und damit das älteste Kurzfilmfestival der Welt, waren und sind die Kurzfilmtage bekannt für ihre Offenheit dem Experiment gegenüber. Damit wurde das Festival immer wieder zum Gradmesser für neue Entwicklungen im Film und Plattform für den Start zahlreicher Karrieren. Filmemacher von Roman Polanski zu Romuald Karmakar, von George Lucas zu Cate Shortland, aber auch Künstler wie Doug Aitken, Eija-Liisa Ahtila, Pipilotti Rist oder Isaac Julien haben in Oberhausen ihre Arbeiten gezeigt.
 
Die Kurzfilmtage zeigen heute kurze Produktionen unterschiedlichster Herkunft und Genres. In fünf Wettbewerben – für internationale, deutsche, internationale Kinder- und Jugendfilme, Musikvideos und Produktionen aus Nordrhein-Westfalen – präsentieren die Kurzfilmtage jedes Jahr einen Querschnitt durch die aktuelle kurze Produktion weltweit.
 
Ebenso bekannt sind die großen, jährlich wechselnden thematischen Programme des Festivals wie „Das dritte Bild – 3D-Kino als Experiment“ (2015) oder „El pueblo“ mit aktuellen Filmen aus Südamerika (2016). Profile – Werkschauen internationaler Filmemacher und Künstler –, Archivprogramme, in denen Filmarchive aus der ganzen Welt ihre Arbeit vorstellen, und die Podium-Diskussionsreihe vervollständigen das Festivalprogramm. Zudem bieten die Kurzfilmtage eine gut ausgestattete Video Library, betreiben das ganze Jahr hindurch einen nicht-kommerziellen international agierenden Kurzfilmverleih und verwalten ein einzigartiges Archiv von Kurzfilmen aus über 60 Jahren Filmgeschichte.
 
Im Durchschnitt verzeichnen die Kurzfilmtage rund 5.500 eingereichte Filme pro Jahr. Um die 500 Filme werden in den Programmen gezeigt, mehr als 1.000 akkreditierte Fachbesucher aus über 50 Ländern besuchen jährlich das Festival. Etwa 18.000 Eintrittskarten werden pro Festival abgegeben. Die im zweijährigen Rhythmus stattfindende Kurzfilmtournee „Oberhausen on Tour“ führt im Schnitt durch 50 Städte auf mehreren Kontinenten.

Kontakt

Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

Internationale Kurzfilmtage Oberhausen

Grillostr. 34
46045 Oberhausen
Tel. +49 (0)208 825-2652
Fax +49 (0)208 825-5413
www.kurzfilmtage.de
info@kurzfilmtage.de
 
Künstlerischer Leiter: Dr. Lars Henrik Gass
 
Festivalkinos:
Lichtburg Filmpalast Oberhausen
Walzenlagerkino Oberhausen